Horst Mohr

Ich bin der Horst un ich verzäll üch jet üvver unsere Spaß em Fastelovend

"Hochzeit" aller Karnevalsvereine ist die Zeit zwischen dem 11.11. und den tollen Tagen im Februar/März des Folgejahres, besonders aber die Zeit ab Weiberfastnacht, der Eröffnung des Straßenkarnevals. Dabei ist es völlig egal, ob wir es mit grossen Gesellschaften oder einem Veedelsverein wie wir zu tun haben. Alle setzen Ideen für ihren Karnevalsumzug um, meistens orientiert am Motto des Rosenmontagszuges, verpflichten Kräfte für ihre Sitzungen und überlegen, was man anders oder besser machen könnte.

Unser Gardemarsch

+ Klick vergrößern

Meist beginnen die Arbeiten sofort nach Aschermittwoch und müssen bis zum 11.11. bis auf Kleinigkeiten erledigt sein. Auch bei uns ist das so. Da treffen sich tatkräftige Gardisten, um Traktor, Festwagen und alle anderen Garde-Utensilien zu pflegen und vor dem Veedelszoch mit Kamelle und Strüßjer zu beladen.
Unsere Literatin Steffi führt viele Telefonate, bis das Programm der Pfarrsitzung steht, die seit Jahren von uns organisiert wird. Der Dank für ihre Mühe ist die Begeisterung von über 200 Sitzungsgästen, die ein tolles Programm erleben. Höhepunkt der Session ist Karnevalssonntag unsere Telnahme am Veedelszoch mit der Begeistung zig-tausender Narren am Straßenrand.

Aktuelles

Wir sind jetzt auch auf Facebook zu finden. Schaut doch mal rein unter
https://www.facebook.com/Himmelfahrtsgarde/

Ihr findet dort Beiträge und Bilder von uns und befreundeten Vereinen. Einzelne Fotos haben sich schon bis zu 1200 Leute angesehen. Unser Vereinsleben während des ganzen Jahres ist interessant, nicht nur im Karneval.

Liebe Gardistinnen und Gardisten,
Mitglieder unseres Förderkreises und Freunde der Garde,


endlich können wir wieder loslegen. Mehr als 12 Monate Lock down sind vorüber. Genauso wie alle Vereine mussten auch wir auf vieles verzichten: Keine Vorstandssitzungen, keine Maigaudi, weder Veedelszoch, Pfarrsitzung, Fischessen noch freundschaftliche Treffs untereinander.
Hoffentlich sind alle Bürger weiterhin vernünftig, halten Abstände ein und  lassen sich soweit nicht schon geschehen impfen. Denn noch ein Lock down wollen wir alle nicht.
Wir finden, und das Feedback haben wir von vielen von Euch erhalten, wir sind gut über die Zeit gekommen! Rege Kommunikation untereinander über unsere WhatsApp-Gruppe Gardeverzäll, die Posteraktion zu Wieverfastelovend, Glühwein für alle zu Weihnachten, die gefüllte Ostertüte etc. haben den Kontakt untereinander aufrecht erhalten und uns mit durch diese strapaziöse Zeit gebracht.
Jetzt legen wir los und fahren wieder unser geselliges Vereinsleben hoch.